Home Über mich Aktuelles Massagen Beckenschiefstand RESET Kieferbalance Ayurveda Kontakt/Anfahrt

Wer Spuren im Leben hinterlassen will,

muss seinen eigenen Weg gehen


Füße hinterlassen Spuren, aus denen wir lesen und lernen können. Sie sind wie eine Landkarte und geben Aufschluss über unsere Gesundheit.


Wie gehe ich durch mein Leben? Gehe ich wirklich meinen eigenen Weg oder versuche ich die Fußabdrücke anderer auszufüllen? Wo in meinem Leben gibt es Spannungen, Störfelder und Ungleichgewichte?


Unsere Füße sind, wie auch unser Körper, ein Wunderwerk. Sie sind das Fundament, auf dem das Haus Mensch aufgebaut ist. Stimmt dieses Fundament nicht mehr, wird auch das Haus aus dem Gleichgewicht geraten.


Jeder Fuß besteht aus 26 Knochen, 33 Gelenken, 107 Bändern und 33 Muskeln. Die Füße sind ein Geniestreich der Natur. Was sie jedoch nicht vertragen können ist Nichtstun! Unsere Füße brauchen Bewegung, sie brauchen Frischluft! Wer von uns geht heute noch, wenigstens ab und an, barfuß?


Naturvölker haben durch das Barfußgehen einen direkten Kontakt mit der Erde. Die in den Füßen vorhandenen Reflexzonen werden durch den Boden (Steine, Zweige etc.) auf natürliche Weise stimuliert. Energien werden über die Füße aufgenommen und abgegeben.


Kleine Kinder haben noch diesen Kontakt. Sie entwickeln durch den Tastsinn nicht nur ihre Motorik, sondern auch alle Funktionen der Körpersysteme durch die Reflexzonen.


Wir möchten gerne unser Leben lang gut zu Fuß gehen aber leider schenken wir unseren Füßen nur geringe Aufmerksamkeit. Wir sitzen und/oder stehen zu lange. Schon junge Menschen bewegen sich immer weniger. Schule, wenig Freizeit und Sport, dafür mehr Lernen und mehr Zeit vor dem Computer.


Meistens wird nicht viel Wert auf die richtigen Schuhe gelegt bzw. die Schuhe werden zu selten gewechselt. Die Schuhsohlen sind in der Regel zu hart, was kein Bodengefühl entstehen läßt.


Zudem ist der heutige Mensch eher ein Kopf- als ein intuitiver Bauchmensch. Somit sind unsere Füße auch gedanklich viel zu weit von unserem Kopf entfernt.


Unsere Füße tragen uns durch unser Leben. Tagein und tagaus verrichten sie ihre Arbeit, aber leider beachten wir unsere Füße oft erst, wenn sie schmerzen.


Arme Füße!!!

Aber wir können etwas tun! Kümmern wir uns wieder mehr um unser Fundament! Schenken wir unseren Füßen mehr Aufmerksamkeit. Bewegen wir uns und unsere Füße!

Fußgymnastik, Spiraldynamik, Massagen, gutes Schuhwerk und, wenn das Wetter es zulässt, barfuß gehen. Dies sind wirksame Möglichkeiten unseren Füßen und somit auch dem ganzen Menschen mit Körper, Geist und Seele etwas Gutes zu tun.


Last but not least: Danke liebe Füße!!!


Machen Sie sich auf den Weg!









Impressum nach oben